20.06.2017 Dienstag Einsatzmeldung Eyller See

Am Montag, 19 Juni wurden die Bootstrupps aus Geldern und Goch sowie die Tauchtrupps der Ortsgruppen Kevelaer und Weeze zu einer Vermissten Person am Eyller See in Kerken alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten DLRG Einsatzeinheiten war bereits die freiwillige Feuerwehr Kerken vor Ort. Da unsere Bootstrupps zuerst vor Ort waren haben wir mit der Suche über unser neues Side Scan Sonar begonnen.  Zeitgleich mit unseren Tauchtrupps rückte auch die Taucherstaffel der Berufsfeuerwehr Duisburg zum Eyller See aus. Gemeinsam haben wir dann drei Tauchabschnitte gebildet und das Gebiet systematisch abgesucht.

Mit einem Boot und dem Side Scan Sonar wurde das Gebiet der letzten Sichtung des Vermissten abgesucht und die Person lokalisiert, so dass die Einsatztaucher den jungen Mann bergen konnten.

Insgesamt waren wir mit 23 Einsatzkräften aus den Ortsgruppen Geldern-Walbeck, Goch, Kevelaer und Weeze vor Ort.

Für die gute Zusammenarbeit möchten wir uns bei der freiwilligen Feuerwehr Kerken und der Taucherstaffel der Feuerwehr Duisburg bedanken.

Kategorie(n)
Allgemein, Einsatz

Von: Daniel Krawinkel

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Daniel Krawinkel:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden